Einführung eines ERP-Systems bei einem Porzellanfigurenhersteller

Einführung eines ERP-Systems bei einem Porzellanfigurenhersteller

Einführung eines ERP-Systems bei einem Porzellanfigurenhersteller

Ein aus einer Insolvenz heraus gegründetes Unternehmen benötigte ein komplettes ERP-System zur Abbildung der gesamten Geschäftsprozesse. Folgende Teilbereiche werden abgedeckt:

  • Einkauf/Bestellung
  • Auftragsabwicklung bis hin zur Rechnungsgenerierung
  • Mitgliedschaftsverwaltung eines Figuren-Clubs
  • Anbindung Logistikunternehmen

Das Projekt in der Faktentabelle:

EigenschaftWert
Zeitraum10/2009-12/2010
RollenSoftwareentwickler/Projektleiter
Technologien- DNA-Technologien mit VB 6.0
- .net-Technologie mit VB.net in den .net-Applet der Steps Business Solution
BesonderheitenDie Besonderheit in diesem Projekt lag in fehlender Einführungszeit, da das frühere ERP-System (SAP) nicht weiter betrieben werden konnte.

Review zum Projekt:

ERP-Projekte sollte man eigentlich mit Ruhe und Struktur einführen. Eine strukturierte Einführung konnte ich mit dem Projektmanagement gewährleisten. Leider ließ uns die Kündigung der alten Software keine Ruhe bei der Einführung, so dass alle Projektbeteiligten ins kalte Wasser geworfen wurde. Mit einer anschließenden einjährigen monatlichen Intensivbetreuung konnten wir die Mitarbeiter weiterhin an die Hand nehmen und die ERP-Software erfolgreich in Betrieb nehmen.  Falls Sie Fragen zu diesem Projekt haben, so kommen Sie gerne auf mich zu:

[contact-form-7 404 "Not Found"]
Entwicklung eines Intermandanten-Modul

Entwicklung eines Intermandanten-Modul

Entwicklung eines Intermandanten-Modul (Standard-Produkt) in VB.net für die Steps Business Solution im Auftrag des Softwareherstellers Step Ahead AG

Im Rahmen der Zusammenarbeit wurde eine Intermandanten-Lösung, mit der man flexibel Daten zwischen mehreren ERP-Mandanten automatisiert übertragen kann, entwickelt. Ebenfalls berücksichtigt: diverse Geschäftsprozesse, unter anderem die automatische Generierung von Aufträgen in einem Mandanten auf Basis von Bestellungen des anderen Mandanten.

Das Projekt in der Faktentabelle:

EigenschaftWert
Zeitraum09/2008 – 01/2009
RollenSoftwareentwickler/Softwarearchitekt
Technologien.net-Technologie mit VB.net
BesonderheitenDie Besonderheit lag in dem Anspruch eine Standard-Lösung zu schaffen, welche auch andere Vertriebs- & Implementierungspartner der Step Ahead AG einsetzen können.

Review zum Projekt:

Die Herausforderung in diesem Projekt war die Lösung flexibel und konfigurierbar zu machen. Die meisten Software-Projekte sind kundenindividuelle Lösungen deren Umfang in einem Pflichtenheft beschrieben war. Bei Standardlösungen ist die Funktionsbeschreibung zum Start der Entwicklung nicht immer absehbar und entwickelt sich weiter. Die Aufgabe eine flexible Lösung zu erzeugen war spannend und toll. Falls Sie Fragen zu diesem Projekt haben, so kommen Sie gerne auf mich zu: