QITT-Methode

Die Methode vereint theoretische Projektmanagement-Ansätze mit langjähriger Berufserfahrung.

QITT-Methode

Die QITT-Methode besteht aus 4 Schritten:

Qualifizieren

In der Qualifizierungs-Phase lernt man sich kennen! Dies geschieht in der Regel über ein kostenloses Erstgespräch.

Im ersten Schritt geht es um Ihre Anforderungen. Da Sie in Ihrem Unternehmen nicht täglich Lastenhefte für ERP-Systeme schreiben, unterstützen unabhängige ERP-Berater bei dieser ersten entscheidenden Aufgabe mit einem Lasten-Pflichten-Workshop (LPW). Das Ergebnis: Ein qualifiziertes Lastenheft, das zum Pflichtenheft führt.

Wenn die Anforderungen klar sind, können die verfügbaren ERP-Lösungen daraufhin geprüft werden. Unterstützend kann ein Softwarelösungs-Workshop sein. Dabei testen Sie das Produkt, ohne bereits Lizenzen dafür gekauft zu haben. Im Demo-Betrieb unterstützt auch der ERP-Berater.

Implementieren

Wenn Sie sich für ein ERP-System entschieden haben, wird das ERP-System

  • installiert,
  • konfiguriert und
  • aktiviert.

Dieser Entwicklungs-Betrieb wird mit einem Kick-Off-Meeting gestartet, in dem die Konfiguration der Software klar definiert wird. Im letzten Schritt der Phase erfolgt die ERP-Aktivierung — hier wird auch die Installation des ERP-Systems abgenommen.

Trainieren

Auf Grundlage des frisch installierten und konfigurierten ERP-Systems erfolgt die Erstellung einer Test-Umgebung, in dem dann die Schulungen erfolgen. Im Test-Betrieb erfolgt zuerst eine Grundschulung der ERP-Software mit anschließender Prozess-Schulung. Besonders dieser Teil ist auf Ihre Geschäftsprozesse zugeschnitten. Die ERP-Lösung wird anhand Ihrer Betriebsabläufe geschult und in einem ERP-Handbuch spezifisch dokumentiert. So haben Sie auch für spätere Mitarbeitereinweisungen die passenden Schulungsunterlagen.

Nach der Prozessschulung und einem angemessen Zeitraum für Selbststudium, starten Sie mit dem Echt-Betrieb. Die ersten Schritte in einem neuen ERP-System sind oft holprig. Fähige ERP-Berater unterstützen Sie vor Ort mit dem Training-On-The-Job-Coaching.

Transformieren

Während der Einführung stellen sich meist Optimierungspotenziale heraus. Diese können nun in Angriff genommen werden.

Mit einer Geschäftsprozessanalyse können Vorschläge zur Optimierung erarbeitet werden. Diese werden dann zusammen mit dem ERP-Berater eingeführt und aktiviert. Damit bringen Sie Ihr Unternehmen voran, indem es effizienter und zukunftssicherer wird.