Microsoft Office 2016 kommt noch dieses Jahr

Microsoft Office 2016 kommt noch dieses Jahr

Microsoft Outlook 2016
Microsoft Outlook 2016

Die nächste Office-Version für Desktops von Microsoft heißt Office 2016 und soll in der zweiten Jahreshälfte 2015 erscheinen. Mit der nächsten Preview-Version von Windows 10 kommen bereits die Universal Apps von Office für Windows 10.

Office 2016 für Windows 10

Wir dürfen gespannt sein. Microsoft hat auf Ihrem Blog das neue Office 2016 angekündigt. Es soll noch dieses Jahr (2016) kommen und speziell für/an Windows 10 ausgerichtet sein, zumindest die entsprechenden Office-Apps. Weitere Details wird man in den ersten Windows 10 Betas wohl sehen.

Office-Apps in Office 2016

Die Apps werden wohl sehr stark an die bestehenden Apps für iOS und Android aussehen. Diese gibt es bereits in den jeweiligen App-Stores zum freien Download.

Apps für Office 2016 bereits auf mobilen Endgeräten (teilweise) vorinstalliert

Auf Smartphone mit Windows 10 und kleinen Tablets werden die Office-Apps vorinstalliert sein, für andere Anwender werden diese im Windows Store zum Download zur Verfügung gestellt.

Word, Excel und Outlook in Office 2016

Laut Computerwoche, die auch ein Interview mit Microsoft dazu führten ist folgendes bekannt geworden:

Outlook für Windows 10 nutzt nun auch die Word-Engine für das Verfassen von E-Mails. Damit soll unter anderem das Einfügen von Tabellen, Bildern und ähnlichen Elementen deutlich einfacher werden. Neue Touch-Funktionen sollen zudem beim Lesen und Kennzeichnen von Mails helfen: Ein Wisch nach links löscht die Mail, ein Wisch nach rechts markiert die Nachricht.

Bei Word für Windows 10 soll der so genannte Reflow-Mode dafür sorgen, dass der Inhalt abhängig von der Bildschirmgröße ansehnlich dargestellt wird. Das neue Insights for Office, das Bing unterstützt, soll das einfache Einfügen von Bildern, Verweisen und Texten aus dem Internet in Word-Dokumente erlauben.

Excel für Windows 10 wurde insbesondere in Sachen Touch-Bedienung optimiert und zwar auch bei Bearbeitung und Analyse-Funktionen. PowerPoint für Windows 10 hat eine so genannte Ink-Funktion bekommen, mit dem sich in Echtzeit Notizen in einzelne Folien einfügen lassen sollen. Neu bei OneNote für Windows 10 ist das Menüband, in dem die wichtigsten Funktionen der App abgebildet sein sollen.

Office 2016 innerhalb eines Office 365 Abos inklusive

Microsoft Kunden, die bereits auf Office 365 Abo haben werden entsprechend ihres Abo automatisch von den neuen Applikation profitieren. Über den Migrationspfad ist noch nicht all zu viel bekannt, so dass die Frage bleibt, wann die Abo-User das neue Produkt umstellen müssen und wie lange der Betrieb des aktuellen Office möglich ist.

erste Eindrücke von Office 2016

Microsoft hat auf Ihren Blog ein Video von Office Mechanics veröffentlicht. Es zeigt eine Demo der Office 2016 Apps auf einem Windows 10 Tablet:
http://www.youtube.com/watch?v=S5pZ5m1CNcw