Wie man eine wirksame Unternehmensstrategie aufbaut

Inhaltsverzeichnis

Eine Unternehmensstrategie ist ein weit gefasster Begriff, der das „Big Picture“ beschreibt. Die Entwicklung dieser Strategie befasst sich mit Themen, die das Unternehmen betreffen, und wird in der Regel auf einer hohen Ebene im Unternehmen entwickelt (d.h. im Vorstand, im Top-Management-Team usw.).

Wie man eine wirksame Unternehmensstrategie aufbaut

Bei der Entwicklung einer effektiven Unternehmensstrategie ist es wichtig zu verstehen, worum es dabei geht und auf welche Hindernisse Sie stoßen können. Dies gilt insbesondere, wenn Sie eine ERP-Implementierung in Erwägung ziehen.

Bevor Sie sich mit der Entwicklung einer Unternehmensstrategie befassen, sollten Sie wissen, welche Herausforderungen auf Sie zukommen werden. Wenn Sie diese Herausforderungen kennen, können Sie einen ERP-Projektplan entwickeln, der darauf ausgelegt ist, Herausforderungen zu vermeiden oder mit wenig Ausfallzeit zu bewältigen.

Überwinden Sie die Unsicherheit und den Widerstand gegen Veränderungen

Wenn Ihr Unternehmensstrategieteam oder ERP-Projektteam keine innovativen Strategien anwendet, kann es sein, dass es hinter die Marktkonkurrenz zurückfällt. Das liegt in der Regel daran, dass es eine Voreingenommenheit gibt, die die Art und Weise bevorzugt, wie die Dinge schon immer gemacht wurden.

Bei der Strategie geht es um Veränderung, und dazu müssen Sie sich auf Veränderungen einstellen. Sie müssen planen, wie Sie mit dem Zögern oder dem Widerstand gegen Veränderungen umgehen, mit dem Sie möglicherweise konfrontiert werden.

Zu den Strategien zur Verringerung des Widerstands gegen den Wandel gehört es, strategische Denker zu finden, einzustellen, zu entwickeln und zu belohnen, die die Denkweise des Wandels annehmen und vorleben.

Wir helfen unseren Kunden, sich auf den Wandel vorzubereiten, indem wir dafür sorgen, dass ihre Projektpläne wichtige Aktivitäten zum Management des organisatorischen Wandels enthalten.

Vermeiden Sie die Einhaltung aggressiver Zeitvorgaben

Ein Unternehmensstrategieteam sieht sich in der Regel mit knappen Fristen konfrontiert, weil die Veröffentlichung von Vorstandssitzungen oder Gewinnberichten geplant ist. Diese haben zwar wenig mit den eigentlichen Herausforderungen des Projekts zu tun, aber sie setzen die Fristen unter Stress.

Die von außen gesteuerten Fristen können die Erzielung optimaler Ergebnisse zur Herausforderung machen. Um dieses Problem zu überwinden, empfehlen wir, Teams aus mehreren Quellen zusammenzustellen, um strategische Ziele zu erreichen, die diese Fristen einhalten. Sie sind nur dann agil, wenn Sie die Fähigkeit entwickeln, die zur Einhaltung von Zielen und Fristen erforderlichen Ressourcen zu kombinieren und zusammenzustellen.

Entwicklung einer Unternehmensstrategie: Was Sie wissen müssen

Die oben genannten Herausforderungen stellen zwar nur einige der Hindernisse dar, mit denen Sie konfrontiert werden können, aber es sind zwei der häufigsten, die Unternehmen überwinden müssen. Nachdem Sie sich auf die Herausforderungen vorbereitet haben, ist es an der Zeit, Ihre Strategie zu entwickeln, was für manche eine neue Herausforderung darstellt.

Hier sind einige Tipps, die Ihnen dabei helfen:

Bestimmen Sie die Ziele der Strategie

Teil einer Unternehmensstrategie ist die Festlegung von kurz- und langfristigen Zielen, die das Unternehmen erreichen soll. Dabei kann es sich um finanzielle Ziele handeln, wie z.B. die Steigerung des Unternehmensumsatzes um 15%, oder um immaterielle Ziele, wie z.B. die Verbesserung der unternehmensweiten Moral.

Indem Sie Ziele festlegen, geben Sie eine Richtung für jeden im Unternehmen vor. Nachdem die Ziele festgelegt sind, können Sie die Strategien entwickeln, die Ihnen helfen, die Ziele zu erreichen. Dazu gehört auch, was getan werden muss, um die Ziele zu erreichen, und wer sie ausführt.

Diese Planungsphase liefert Ihrem Managementteam eine zielgerichtete Blaupause, an der sich der Rest des Unternehmens orientieren kann.

Nutzen Sie die Forschung für Ihren Planungsprozess

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Planungsprozess mit Hilfe von Forschung vorantreiben. Sammeln Sie Informationen über die Schwächen und Stärken Ihrer Konkurrenten, um eine Strategie zu entwickeln, die Ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschafft.

Um eine effektive Unternehmensstrategie zu entwickeln, benötigen Sie ein umfassendes Verständnis der Lage Ihrer Branche, damit Sie aufkommende Chancen erkennen können. Marktforschung ist ebenfalls unerlässlich. Wenn Sie Ihre Kunden verstehen, wird es Ihnen leichter fallen, sie zu gewinnen und zu bedienen.

Alle Verbraucherbedürfnisse und Geschmäcker ändern sich. Zum Beispiel ändert sich der Preis, den Kunden für Dienstleistungen oder Produkte zahlen, je nach dem aktuellen wirtschaftlichen Umfeld.

Strategische Zuweisung von Ressourcen

Das Herzstück einer jeden Unternehmensstrategie ist die Ressourcenzuweisung. Hier werden schwierige Entscheidungen darüber getroffen, wofür Sie Geld ausgeben und wie Sie die Zeit Ihrer Mitarbeiter nutzen, um Ihre Ziele zu erreichen und die Konkurrenz zu schlagen. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Ressourcen in den Bereichen einsetzen, von denen Sie glauben, dass sie die besten Chancen bieten.

Stellen Sie sicher, dass Sie auch regelmäßig nach neuen Möglichkeiten Ausschau halten. Die besten Chancen ergeben sich aus einer Kombination aus den Fähigkeiten Ihres Unternehmens (was es besser kann als die Konkurrenz) und den wichtigsten Kundenbedürfnissen. Sie müssen sicherstellen, dass die von Ihnen angebotenen Dienstleistungen oder Produkte gut zu den Bedürfnissen der Kunden passen.

Stellen Sie das richtige Team für die Unternehmensstrategie zusammen

Das Team, das Sie für die Erstellung Ihrer Unternehmensstrategie zusammenstellen, ist entscheidend. Als CEO oder leitender Angestellter müssen Sie sicherstellen, dass die richtigen Leute zusammenkommen, um eine Strategie zu entwickeln, die dem Unternehmen zum Erfolg verhilft.

Denken Sie daran, dass mit dem Wachstum Ihres Unternehmens die Geschäftsabläufe komplexer werden und möglicherweise Schwachstellen in Ihrem Managementteam aufdecken. Stellen Sie sich auf diese Veränderungen ein und holen Sie sich neue Talente, während Sie die Fähigkeiten und Fertigkeiten Ihrer derzeitigen Teammitglieder durch kontinuierliche Schulungen und Weiterbildungen ausbauen.

Dies gilt zwar für Ihr Strategieteam, aber auch für alle anderen Bereiche Ihres Unternehmens, wenn Sie die Chance haben wollen, Ihre lang- und kurzfristigen Ziele zu erreichen. Das richtige Team kann Ihnen zum Beispiel dabei helfen, die Vorteile von ERP zu maximieren.

Entwicklung einer Unternehmensstrategie, die für Ihr Unternehmen funktioniert

Die Entwicklung einer Unternehmensstrategie ist – unabhängig von Ihrer Branche – ein anspruchsvoller und komplexer Prozess. Viele Unternehmensteams können dies aufgrund der Komplexität des Prozesses nicht ohne Hilfe von außen tun. In unserer Übersicht über ERP-Anbieter finden Sie nicht nur Experten für Unternehmenssoftware sondern auch Berater, die ihnen bei der Transformation ihres Unternehmens helfen können.

weitere insights

Vier Gründe, warum Unternehmen ihre Software selbst schreiben sollten

Unternehmen sind auf passende Software-Lösungen angewiesen, die ihre spezifischen Probleme lösen. Hier stellt sich schnell die Gretchenfrage: Die Software selbst schreiben oder lieber vorgefertigte Lösungen kaufen? Avision zeigt, warum Unternehmen heute überhaupt noch eigenen Code schreiben und über Jahre hinweg behalten sollten. Vier Gründe, warum Unternehmen ihre Software selbst schreiben sollten Zugegeben, zahlreiche Legacy-Anwendungen sind […] …

weiterlesen >>

5G und Edge Computing: ein starkes Team

IIoT (Industrial IoT)-Geräte generieren wichtige, teils sensible Informationen. Diese verlangen nach einer schnellen Analyse und sofortigen Entscheidung auf Basis der erfassten Daten. Ohne hohe Übertragungsraten, niedrige Latenzen und Datenverarbeitung direkt vor Ort lassen sich diese Anforderungen nicht erfüllen. NTT Ltd., ein führendes IT-Infrastruktur- und Dienstleistungsunternehmen, zeigt, warum 5G und Edge Computing eng miteinander verbunden und […] …

weiterlesen >>