unterstütze SQL Server Version für Steps Business Solution 2015

unterstütze SQL Server Version für Steps Business Solution 2015

Microsoft SQL Server
Microsoft SQL Server

Mit der Version 2015 der Unternehmenssoftware Steps Business Solution, ein Produkt der Step Ahead AG hat der ERP-Hersteller wieder einen tolle Software herausgebracht. Lesen Sie einen wichtigen Hinweis zur Unterstützung der SQL Server Datenbank Versionen:

Abkündigung der Unterstützung des Microsoft SQL Server 2005

Ab der Version 2015.0 der Steps Business Solution wird die Unterstützung des Microsoft SQL Server 2005 für die Steps Business Solution eingestellt, da Microsoft den Support für diese Version ebenfalls eingestellt hat. Bitte prüfen Sie, wenn Sie diesen Microsoft Server noch im Einsatz haben, ob ein Update auf eine aktuelle Version der Datenbank möglich ist. Sollten hier Probleme auftauchen, kontaktieren Sie uns um kompetente Unterstützung bei der Migration zu erhalten.

Unterstützung vom SQL Server 2008 (R2)

Aktuell wird der SQL Server in der Version 2008 R2 noch unterstützt. Jedoch hat Microsoft bereits am 8. Juli 2014 den Mainstream Support eingestellt. Der Extended Support wird laut Microsoft Seite am 9. Juli 2019  enden. Wie lang die Step Ahead AG die Version 2008 noch unterstützen wird, ist zum Zeitpunkt der Deltaschulung noch nicht ganz klar. Fest steht, dass diese Version als nächstes abkündigt wird.  Bitte prüfen Sie, wenn Sie diesen Microsoft Server noch im Einsatz haben, ob ein Update auf eine aktuelle Version der Datenbank möglich ist. Wir empfehlen Ihnen das Datenherzstück Ihrer Unternehmenssoftware aktuell zu halten. Sollten hier Probleme auftauchen, kontaktieren Sie uns um kompetente Unterstützung bei der Migration zu erhalten.

aktueller Auszug aus den Systemvoraussetzungen der Steps Business Solution 2015

Aus den aktuellen Systemvoraussetzungen der Unternehmenssoftware Steps Business Solution 2015 sind folgende Angaben zu entnehmen:

Der Datenbankserver benötigt zusätzlich Microsoft SQL Server 2008 bzw. 2008 R2, Standard oder Enterprise Edition, 32 oder 64 Bit. Alternativ können Microsoft SQL Server 2012 oder Microsoft SQL Server 2014 genutzt werden.

 

Damit ergibt sich die Anforderung zukünftig auf die Datenbanksysteme in der Version 2012 oder 2014 zu setzen.

Informationen zum SQL Server 2012 / 2014

Microsoft SQL Server 2012

  • Veröffentlichung: 20.05.2012
  • Ende Mainstream Support: 11.07.2017
  • Ende Extended Support: 12.07.2022

Microsoft SQL Server 2014

  • Veröffentlichung: 05.06.2014
  • Ende Mainstream Support: 09.07.2019
  • Ende Extended Support: 09.07.2024

 

Ausblick: SQL Server 2016

Microsoft hat die erste Community Technology Preview 2 des SQL Server 2016 für Tester bereitgestellt. Cloud- und mobile Dienste stehen im Vordergrund des Releases. Nachdem die ersten öffentlichen Beta-Versionen zum Download bereit stehen ist davon auszugehen, dass Microsoft die Version 2016 Ende des Jahres 2015, spätestens 2016 veröffentlichen werden.

Freigabe des Microsoft (R) SQL Server 2014 für die Steps Business Solution

Freigabe des Microsoft (R) SQL Server 2014 für die Steps Business Solution

Microsoft SQL Server 2014 Freigabe für ERP- & CRM-System Steps Business Solution
Microsoft SQL Server 2014 Freigabe für ERP- & CRM-System Steps Business Solution

Die Step Ahead AG, Hersteller des CRM- & ERP-Systems Steps Business Solution, gibt den SQL Server 2014 frei. Die Freigabe finden Sie hier.

Was bedeutet das für Sie?

Der SQL Server wird verwendet, um alle Ihren eingegebenen Daten zu speichern. Als Nutzer des ERP-Systems verwenden Sie bereits eine Version des SQL Servers. Es besteht kein sofortiger Handlungsbedarf, da Ihre Version weiterhin lauffähig ist. Sie sollten jedoch für die Aktualität Ihrer Software Sorge tragen und über eine Migration der Datenbasis nachdenken.

Das neue Produkt von Microsoft hat eine Vielzahl von Verbesserungen erhalten, die sie auf der entsprechenden Microsoft-Seite nachlesen können.

 

Die Step Ahead AG gibt noch einen expliziten Installations-Hinweis:

Bei der Installation der Analysis Services ist unbedingt darauf zu achten, dass der Servermodus „Mehrdimensionaler und Data Mining-Modus“ ausgewählt wird. Der tabellarische Modus wird nicht unterstützt.

Es ist nach der Installation nicht mehr möglich den Modus zu ändern. Siehe dazu auch http://msdn.microsoft.com/de-de/library/gg471594.aspx