Der Datenschutzbeauftragte informiert: 6 Wochen DSGVO – ein Statusbericht

Inhaltsverzeichnis

Die EAS-MAG-Redaktion hat einen Monat nach in Kraft treten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) um eine Einschätzung zum aktuellen Status der Anfragen gebeten. Thomas Kranig, Präsident der bayerischen Behörde in Ansbach hat uns umfassend informiert.

Weitere Informationen zum Thema: „Nachgefragt beim Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht: 6 Wochen DSGVO – ein Statusbericht“ finden Sie auf dem Online-Magazin EAS-MAG.digital.

https://de.eas-mag.digital/nachgefragt-beim-bayerischen-landesamt-fuer-datenschutzaufsicht-6-wochen-dsgvo-ein-statusbericht/

Matthias Weber, der ausgebildete Datenschutzbeauftragte, schreibt regelmäßig auf EAS-MAG.digital zum Thema DSGVO, BDSG und Datenschutz!

weitere insights

Warum Low-Code-Projekte scheitern – und wie sie gelingen

38 Prozent der Unternehmen entscheiden sich heute für Low-Code-Plattformen, um schnell IT-Lösungen bereitstellen zu können. Citizen Developer sollen dabei IT-Fachkräfte ersetzen und ohne Programmierkenntnisse selbstständig Anwendungen entwickeln. Warum über die Hälfte dieser Low-Code-Projekte jedoch scheitern und was eine mögliche Alternative zum Citizen Development sein könnte, wissen die Experten von WEBCON. Warum Low-Code-Projekte scheitern – und wie […] …

weiterlesen >>

NTT: So kommen IT-Teams bei der Cloud-Migration nicht ins Schwitzen

Eines haben alle Cloud-Projekte gemeinsam: Ohne eine gute Planung und ein erfahrenes Projektmanagement-Team stehen Unternehmen auf verlorenem Posten. NTT Ltd., ein führendes IT-Infrastruktur- und Dienstleistungsunternehmen, zeigt, wie sich die Cloud-Migration so gestalten lässt, dass der Betrieb von Anfang an reibungslos läuft. NTT: So kommen IT-Teams bei der Cloud-Migration nicht ins Schwitzen Ein Unternehmen, das agil […] …

weiterlesen >>